Buch,Russland,Bücher,Rußland

Russische Bücher und Bücher über Russland bei VOSTOK Reisen

VOSTOK - homepage 

RUSSLAND-BÜCHER - Rubrik:  Transsib

Wir haben für Sie einige der besten Bücher dieser Rubrik ausgewählt und in der unstehenden Liste zusammengestellt.

Andere Rubrik?   Hier geht's zur Rubrik-Übersicht.

Nichts gefunden?   Nutzen Sie die Amazon-Suchbox am Ende dieser Seite, um zu stöbern.

*Hinweis zu Preisangaben: Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um den festgelegten Verkaufspreis zum Zeitpunkt der Aufnahme des Buches in die Liste. Dieser kann sich jedoch in seltenen Fällen ändern. Verbindlich ist immer der Endpreis, der Ihnen nach Anklicken des gewünschten Buches auf der Amazon-Seite gezeigt wird.


Bücher Russland: Abenteuer Transsib. Von Moskau nach Wladiwostok. Im September 1995.
großes Bild
 
jetzt bestellen

Maximilian Renz
Abenteuer Transsib. Von Moskau nach Wladiwostok. Im September 1995.

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

16,70 EUR*, Tebbert, München, Januar 1998, Gebundene Ausgabe - 130 Seiten


Bücher Russland: Besichtigung der Perestrojka
großes Bild
 
jetzt bestellen

Christian Schütze
Besichtigung der Perestrojka

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

8,59 EUR*, Carl Hanser, September 1990, Broschiert - 124 Seiten


Bücher Russland: Die Transsibirische Eisenbahn
großes Bild
 
jetzt bestellen

Jürgen Braun, Doris Knop, Kathleen Hahnemann
Die Transsibirische Eisenbahn

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

24,95 EUR*, Komet Verlag, Februar 2004, Gebundene Ausgabe - 192 Seiten


Bücher Russland: Die Transsibirische Eisenbahn
großes Bild
 
jetzt bestellen

Petra Woebke
Die Transsibirische Eisenbahn

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

49,90 EUR*, Reich, Luzern Verlag, Mrz 2003, Gebundene Ausgabe - 208 Seiten

Eine "Schienenkreuzfahrt" im luxuriösen Reisewagen, wie um 1900 auf der Brüsseler Weltausstellung vorgestellt, oder eine Eisenbahnfahrt mit einem modernen Verkehrsmittel der Gegenwart, voll elektrifiziert, klimatisiert, quer durch einen Fast-Kontinent, 9300 unendliche Schienenkilometer von Moskau bis Wladiwostok? Der Reisende hat heutzutage die Freiheit und damit die Qual der Wahl, wie er Russland - Sibirien - "erfahren" möchte: im Sonderzug als perfekt durchorganisierte Gruppenreise, als erinnerungsverbrämte Retrospektive auf "goldenen" Zarenprunk oder im Regelzug als Individualreisender, konfrontiert mit der ungeschminkten Gegenwart - ganz ohne Potemkinsche Dörfer - des heutigen Russland. Baubeginn ist 1894 in Wladiwostok am Pazifik. Die Transsib-Strecke Moskau-Irkutsk wird 1899 zum ersten Mal durchgehend befahren. Fünf Jahre (1899-1904) dauert der Bau der Eisenbahnschleife um den Baikalsee. Von 1908 bis 1916 wird der Bau der Amur-Strecke sowie Strecken zwischen dem Ural und Wladiwo stok in mehreren Teilabschnitten fertiggestellt. Damit ist die auch heute im 3. Jahrtausend weitaus längste Eisenbahnlinie der Welt, die Transsibirische Eisenbahn-Magistrale, mit über 9000 Kilometern Streckenlänge vollendet. Sibirien hat endlich seine Hauptverkehrsader, deren Schlussbahnhof nur ein Katzensprung von Japan entfernt ist. Die Hamburger Fotografin Petra Woebke war acht Wochen unterwegs mit der Transsib zwischen Moskau und Wladiwostok. Dank Spezialbewilligungen, die sie nach monatelangen Verhandlungen mit verschiedensten russischen Behörden erhielt, durfte sie ihre Zugsreise nach Belieben unterbrechen, um genügend Zeit zum Fotografieren zu haben.


Bücher Russland: Die Transsibirische Eisenbahn
großes Bild
 
jetzt bestellen

Rudolf Braunburg
Die Transsibirische Eisenbahn

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

5,00 EUR*, Ellert u. Richter, Hbg, Januar 1987, Taschenbuch - 56 Seiten

Was ist das Beeindruckendste an diesem Buch? Sind es die großformatigen Fotos, die so nah am Leben sind, dass man sich umgehend in das ferne Riesenreich versetzt fühlt? Oder ist es der Text, der klar strukturiert, eine Ahnung vom täglichen, harten(Über-)Leben in Rußland bietet? Es ist ein Buch, das Menschen, die früher in der UdSSR gelebt haben, ein "Ja, so war es wirklich" entlockt, und jenen, die bislang nur vage Vorstellungen hatten, ein Stück russische Realität vor Augen bringt. Unterteilt wird das Buch in (abgesehen vom Vorwort)23 Kapitel plus Karte, die den Leser etappenweise von Moskau bei Kilometer 0 bis Wladiwostok bei Kilometer 9302 führt.Man erlebt ein buntes Mit- und Nebeneinander: Historische Einblicke stehen neben Schlaglichtern des täglichen Lebens:z. B. einem Abriß über Jekaterinburg folgt ein Idyll des Himbeerenpflückens; der für den Touristen pittoreske Verkauf von Gurken und anderen eingelegten Viktualien auf dem Bahnsteig sichert aber manch alter Frau das Überleben ... Städte, Landschaften, Sitten und Gebräuche, Historisches und Anekdotisches - all dies reiht sich in scheinbar loser - doch einprägsamer und informativer Weise zu einem Gesamtbild zusammen. Auch Rußland ist dem steten Wandel unterworfen, doch viele kleine Facetten dieses riesigen Kaleidoskops in diesem Buch erhellen manche Seite des russischen Lebensso wie es war, teilweise noch ist - aber vielleicht bald nicht mehr sein wird. Autor und Fotograf ist es gelungen, ein lebensnahes Stück Rußland und abenteuerlich- gefährliches Transsib-Fahren von Westen bis Osten zu zeigen.


Bücher Russland: Die Transsibirische Eisenbahn
großes Bild
 
jetzt bestellen

Bodo Thöns
Die Transsibirische Eisenbahn

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

17,90 EUR*, Sutton Verlag, April 2004, Gebundene Ausgabe


Bücher Russland: Die Transsibirische Eisenbahn
großes Bild
 
jetzt bestellen

Rudolf Braunburg
Die Transsibirische Eisenbahn

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

21,55 EUR*, Reich, Luzern, Januar 2001, Gebundene Ausgabe - 200 Seiten

Was ist das Beeindruckendste an diesem Buch? Sind es die großformatigen Fotos, die so nah am Leben sind, dass man sich umgehend in das ferne Riesenreich versetzt fühlt? Oder ist es der Text, der klar strukturiert, eine Ahnung vom täglichen, harten(Über-)Leben in Rußland bietet? Es ist ein Buch, das Menschen, die früher in der UdSSR gelebt haben, ein "Ja, so war es wirklich" entlockt, und jenen, die bislang nur vage Vorstellungen hatten, ein Stück russische Realität vor Augen bringt. Unterteilt wird das Buch in (abgesehen vom Vorwort)23 Kapitel plus Karte, die den Leser etappenweise von Moskau bei Kilometer 0 bis Wladiwostok bei Kilometer 9302 führt.Man erlebt ein buntes Mit- und Nebeneinander: Historische Einblicke stehen neben Schlaglichtern des täglichen Lebens:z. B. einem Abriß über Jekaterinburg folgt ein Idyll des Himbeerenpflückens; der für den Touristen pittoreske Verkauf von Gurken und anderen eingelegten Viktualien auf dem Bahnsteig sichert aber manch alter Frau das Überleben ... Städte, Landschaften, Sitten und Gebräuche, Historisches und Anekdotisches - all dies reiht sich in scheinbar loser - doch einprägsamer und informativer Weise zu einem Gesamtbild zusammen. Auch Rußland ist dem steten Wandel unterworfen, doch viele kleine Facetten dieses riesigen Kaleidoskops in diesem Buch erhellen manche Seite des russischen Lebensso wie es war, teilweise noch ist - aber vielleicht bald nicht mehr sein wird. Autor und Fotograf ist es gelungen, ein lebensnahes Stück Rußland und abenteuerlich- gefährliches Transsib-Fahren von Westen bis Osten zu zeigen. ISBN 3-7243-0319-X


Bücher Russland: Heißer Tee von Moskau bis Wladiwostok
großes Bild
 
jetzt bestellen

Ursina Gehrig
Heißer Tee von Moskau bis Wladiwostok

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

8,10 EUR*, Rösler, Juli 2003, Broschiert - 74 Seiten

Das vorliegende Bändchen, das nun schon in der zweiten, überarbeiteten Auflage erscheinen kann, berichtet von Eisenbahnfahrt von Moskau nach Wladiwostok, die ich mit meinem Mann unternahm. Das staatliche Reisebüro lntourist bietet verschiedene Varianten für Sibirienreisen an; so kann man Flugzeug- und Bahnstrecken beliebig kombinieren, die Reise in Novosibirsk, Bratsk, lrkutsk oder Chabarowsk je nachdem bis zu drei oder sechs Tagen unterbrechen und sie somit von neun auf über zwanzig Tage ausdehnen. Wir wählten eine reine Zugreise. Das hat den Vorteil, daß man die Ausdehnung des riesigen Landes recht eigentlich erfährt. Da ich vor Jahren einmal mit Begeisterung Russisch gelernt hatte, versprach ich mir von der tagelangen Zugfahrt auch eine Chance, um mit Russen ins Gespräch zu kommen. Diese Erwartung wurde erfüllt, und das besondere an diesem Reisebericht liegt darin, daß er sich auf solche Erlebnisse stützt.


Bücher Russland: Heißer Tee von Moskau bis Wladiwostok. Erlebnisse im Transsibirienexpreß
großes Bild
 
jetzt bestellen

Ursina Gehrig
Heißer Tee von Moskau bis Wladiwostok. Erlebnisse im Transsibirienexpreß

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

4,86 EUR*, Rösler, Augsburg, Dezember 2000, Broschiert - 74 Seiten

Das vorliegende Bändchen, das nun schon in der zweiten, überarbeiteten Auflage erscheinen kann, berichtet von Eisenbahnfahrt von Moskau nach Wladiwostok, die ich mit meinem Mann unternahm. Das staatliche Reisebüro lntourist bietet verschiedene Varianten für Sibirienreisen an; so kann man Flugzeug- und Bahnstrecken beliebig kombinieren, die Reise in Novosibirsk, Bratsk, lrkutsk oder Chabarowsk je nachdem bis zu drei oder sechs Tagen unterbrechen und sie somit von neun auf über zwanzig Tage ausdehnen. Wir wählten eine reine Zugreise. Das hat den Vorteil, daß man die Ausdehnung des riesigen Landes recht eigentlich erfährt. Da ich vor Jahren einmal mit Begeisterung Russisch gelernt hatte, versprach ich mir von der tagelangen Zugfahrt auch eine Chance, um mit Russen ins Gespräch zu kommen. Diese Erwartung wurde erfüllt, und das besondere an diesem Reisebericht liegt darin, daß er sich auf solche Erlebnisse stützt.


Bücher Russland: Ins rote Reich des gelben Drachen. Mit der Bahn durch Sibirien, die Mongolei,
großes Bild
 
jetzt bestellen

Wolfgang Seidl
Ins rote Reich des gelben Drachen. Mit der Bahn durch Sibirien, die Mongolei,

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

4,00 EUR*, Universitas, München, Januar 1985, Taschenbuch - 251 Seiten


Bücher Russland: Mit Ach und Krach nach Wladiwostok. Transsibirische Reise.
großes Bild
 
jetzt bestellen

Andreas Wenderoth
Mit Ach und Krach nach Wladiwostok. Transsibirische Reise.

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

14,90 EUR*, Picus Verlag, September 1999, Gebundene Ausgabe - 137 Seiten

Die legendäre Transsibirische Eisenbahn ist weit mehr als das Kernstück des russischen Verkehrsnetzes: Sie ist Schauplatz von Begegnungen, Gesprächen, Episoden, die sich zu einem ebenso spannenden wie aussagekräftigen Porträt einer Gesellschaft mit ungewissem Reiseverlauf fügen, zu einer Studie über ein Land am Rande der Auflösung. Eindringlich dokumentiert 'GEO'-Reporter Andreas Wenderoth eines der letzten Reiseabenteuer des Kontinents.


Bücher Russland: Mit der TransSib nach China, Japan und Hongkong.
großes Bild
 
jetzt bestellen

Robert Strauss
Mit der TransSib nach China, Japan und Hongkong.

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

8,98 EUR*, Conrad Stein, Kiel, Januar 1991, Broschiert - 168 Seiten


Bücher Russland: Reisen im Rückwärtsgang
großes Bild
 
jetzt bestellen

Kurt Drawert, Blaise Cendrars
Reisen im Rückwärtsgang

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

14,50 EUR*, Arche Verlag, April 2001, Gebundene Ausgabe - 125 Seiten

Als der Lyriker und Essayist Kurt Drawert 1999 in Moskau in die abgetakelte Transsibirische Eisenbahn stieg, um die 10.000 Kilometer Schienenweg ans andere, fremde, asiatische Ende der Welt nach Peking zu befahren, war der berühmte Schriftsteller Blaise Cendrars schon längst in der nebligen Ferne angekommen. Cendrars hatte 88 Jahre früher auf dem Bahnhof von Sankt Petersburg gestanden, um in nagelneuen Waggons nach Wladiwostock zu gelangen. Anschließend hatte er Die Prosa von der Transsibirischen Eisenbahn und der Kleinen Jehanne von Frankreich im Gepäck, die den endlosen Rhythmus des tuckernden Zugs ins gemessene Stakkato von Dichtung überführt -- und damit "die dunkel verworrenen Texte der Räder entziffert". In Reisen im Rückwärtsgang ist Drawert nach dem Willen der Herausgeber vor Cendrars gestartet: Sein kluger Essay Nach Osten ans Ende der Welt eröffnet die schöne Lektürefahrt, bevor nach knapp 100 Seiten Cendrars Prosagedicht angekoppelt wird. Anders als bei der Fahrt nach Sibirien gibt es hier allerlei markante Höhe- und Orientierungspunkte zu entdecken: eine raum-zeitlose Reise, bei der sich geografische Marksteine in der Innenlandschaft zweier Dichter verlieren. Am Ende der Welt wartet das eigene Ich, das sich im Ich des jeweils anderen spiegelt. "Der Zug geht vor, und die Sonne geht nach", heißt es bei Cendrars, und Draewert antwortet: "Ich weiß, daß ich in dieser Landschaft niemals ankommen werde, heute nicht und morgen nicht und nie". Einmal liest Draewert in Gerd Ruges Sibirischem Tagebuch, das ihm "auf sympathische Weise erzählt, wie jemand auf derselben Strecke in einem anderen Land gewesen ist". Näher als in Reisen im Rückwärtsgang hingegen sind sich zwei Autoren bei ihrer zeitverschobenen Reise durchs russische Niemandsland wohl selten gekommen.


Bücher Russland: Reisen mit der Transsib
großes Bild
 
jetzt bestellen

Doris Knop
Reisen mit der Transsib

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

9,50 EUR*, Knop Verlag, Oktober 1995, Broschiert - 303 Seiten

Praktische Tips für Einzel- und Gruppenreisende. Übersichtliche Stadtpläne mit kyrillischer und lateinischer Schrift. Zugfahrpläne. Verzeichnis aller Bahnhöfe entlang der Strecke Moskau - Wladiwostok. Kleines Reiselexikon.


Bücher Russland: Sibirien
großes Bild
 
jetzt bestellen

Hermann Zöllner
Sibirien

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

22,90 EUR*, Stein (Conrad), Januar 2002, Broschiert - 508 Seiten

Am besten kann man Sibirien auf der längsten Eisenbahnstrecke der Welt, der über 9.000 km langen Transsibirischen Eisenbahn (Transsib) bereisen. Von Moskau durch das Altaigebirge und vorbei am größten Süßwassersee der Erde, dem Baikal, bis nach Wladiwostock am Japanischen Meer. Wem dies nicht genügt, der erfährt, wie man selbst in die abgelegensten Regionen des riesigen Landes kommt, um den Bären von Kamtschatka Aug in Aug gegenüber zu stehen. In diesem ReiseHandbuch wird Sibirien in seiner Geschichte von den Anfängen bis heute dargestellt. Sibirien ist im Aufschwung - auch in touristischer Hinsicht. Seit den Veränderungen durch die Perestroika ist es möglich, das ehemalige Riesenreich der Sowjetunion (fast) ungehindert zu bereisen und zu "erfahren", vom Ural über Mittelsibirien und den Baikalsee bis zu den Vulkanen von Kamtschatka. Dies sollte man nach Ansicht des Autors lieber heute als morgen tun, bevor durch die unaufhaltsame Entwicklung auch in Rußland alles "verwestlicht" wird. Hermann Zöllner beschreibt besonders touristisch bereits erschlossene Gebiete und Städte und gibt wertvolle Tips und Hinweise zur Erkundung des Landes. Besonderes Augenmerk richtet er dabei auf die Transsibirische Eisenbahn, die das Hauptverkehrsmittel darstellt. Ein praktischer Sprachführerteil dient der besseren Verständigung im fremden Land.


Bücher Russland: Trans Sibirien. Auf der längsten Bahn der welt
großes Bild
 
jetzt bestellen

Enzo Pifferi
Trans Sibirien. Auf der längsten Bahn der welt

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

15,00 EUR*, Bechtermünz Vlg., Augsbg., Januar 1995, Taschenbuch - 239 Seiten

Der italienische Fotoreporter Enzo Pifferi, der mit seiner Kamera bereits in der ganzen Welt war, nahm sich für diesen Bildband fünf Jahre Zeit. Mehrmals bereiste er die Transsibirische Bahn zwischen Moskau und Wladiwostok, die mit 7.500 Kilometer längste Eisenbahn der Welt. Acht Tage dauert die abenteuerliche Fahrt und in jeder Minute stürmen neue Bilder und Eindrücke auf den Reisenden ein. Man weiß zunächst kaum, worauf man seine Aufmerksamkeit richten soll: Auf die Gesichter der Menschen, die vom Leben und der Arbeit im unwirtlichsten Klima der Erde gekennzeichnet sind, auf die Landschaften mit riesigen Ebenen und zugefrorenen Flüssen oder auf die Städte, die ganz von der Industrie geprägt sind. Aber auch das Leben im Zug halten die faszinierenden Farbfotos fest. Zusammen mit den instruktiven Texten entstand ein eindruckvolles Porträt dieses fremdartigen und vielseitigen Landes.


Bücher Russland: Trans-Siberian Railway
großes Bild
 
jetzt bestellen

von Simon Richmond, Mara Vorhees
Trans-Siberian Railway

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

14,45 EUR*, Lonely Planet Publications, Mai 2002, Broschiert - 320 Seiten

All the details for enjoying an epic journey on the world's most unforgettable rail route. Including maps covering routes as well as major cities, this guide provides all the details for enjoying an epic journey on this class rail route. It also has special sections to while away the long hours of travelling with features on the history and wildlife of the railway, and local literature.


Bücher Russland: Trans-Siberian Railway. A Classic Overland Route
großes Bild
 
jetzt bestellen

Simon Richmond, Mara Vorhees
Trans-Siberian Railway. A Classic Overland Route

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

14,99 EUR*, Lonely Planet Publications Verlag, Juni 2002, Broschiert - 320 Seiten

All the details for enjoying an epic journey on the world's most unforgettable rail route.


Bücher Russland: Transsib
großes Bild
 
jetzt bestellen

Doris Knop
Transsib

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

17,50 EUR*, Reise Know-Now Verlag Rump, April 2003, Broschiert - 384 Seiten


Bücher Russland: Transsib von Moskau nach Peking
großes Bild
 
jetzt bestellen

Pia Thauwald
Transsib von Moskau nach Peking

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

8,90 EUR*, Reise Know-Now Verlag Rump, Februar 2002, Broschiert - 176 Seiten

Pia Thauwald gibt mit ihrem Buch "Transsib - von Moskau nach Peking" jedem Reisenden ein nützliches kleines Werk mit auf die Reise. Erstmals hat man bei einem Transsib-Autor das Gefühl, dass er schon mal in der Mongolei war und weiss wovon er spricht. Dies Buch ist mit 176 Seiten handlich und sollte für 8,90 Euro bei keiner Reisevorbereitung fehlen. Da das Buch einen ausführlichen Mongolei-Teil hat, ist es ideal auch als Einstieg in jede Mongolei-Reise.


Bücher Russland: Transsib-Handbuch. Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn.
großes Bild
 
jetzt bestellen

Hans Engberding, Bodo Thöns
Transsib-Handbuch. Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn.

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

19,95 EUR*, Trescher, Berlin Verlag, Mrz 2003, Broschiert - 454 Seiten

Als "Kenner der Strecke" bezeichnet Rezensent "Th.R." die Autoren dieses Buches, die die Wirklichkeit hinter neuntausend Kilometern Mythos erhellen würden. Sie gäben praktische Ratschläge und berichteten von der Ausstattung der Züge und Bahnhöfe. Wenig ist ihnen unterwegs entgangen, meint der Rezensent. Sie können von der Geschichte der Erschließung Sibiriens erzählen, "von den Städten rechts und links der Strecke, historischen Orten, Stätten der Verbannung und Industrierevieren", lobt er.


Bücher Russland: Transsib-Lesebuch
großes Bild
 
jetzt bestellen

Hans Engberding, Bodo Thöns
Transsib-Lesebuch

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

14,95 EUR*, Trescher, Berlin Verlag, Mrz 2002, Broschiert - 364 Seiten


Bücher Russland: Transsibirien
großes Bild
 
jetzt bestellen

Eugen Zabel
Transsibirien

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

14,50 EUR*, Erdmann, Stuttgart, Januar 2003, Gebundene Ausgabe - 320 Seiten

In wenigen Wochen durch zwei Drittel Europas und ganz Asien zu rollen, hatte etwas Hypnotisierendes und phantastisch Aufregendes. Jeder musste sich sagen, dass für den Weltverkehr nunmehr eine neue Stunde geschlagen habe." Die besagte neue Stunde schlug vor 100 Jahren, im Sommer 1903: Mit der Aufnahme des regulären Eisenbahnverkehrs auf der so genannten Großen Sibirischen Bahn konnte man mit dem Zug von Moskau bis nach Wladiwostok fahren. Einer der ersten, der die Strecke nutzte, war Eugen Zabel - seine Erlebnisse und seine Einschätzung über die künftige Bedeutung der bis heute längsten Bahnstrecke der Welt schildert er in diesem Reisebericht.


Bücher Russland: Transsibirische Eisenbahn
großes Bild
 
jetzt bestellen

Tatjana Kuschtewskaja
Transsibirische Eisenbahn

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

15,00 EUR*, Wostok, Oktober 2002, Broschiert

156 Stunden braucht der Zug Nr. 2 mit dem Namen ,Rossija" für die 9300 Eisenbahnkilometer, die Moskau mit Wladiwostok verbinden. Die ,Transsib", wie die Russen die Magistrale zärtlich nennen, ist ein Mythos. Mit dem Bau der Strecke wurde 1891 begonnen, 1916 war sie fertiggestellt. Jeder in Rußland träumt davon, wenigstens einmal mit der Eisenbahn bis zum Stillen Ozean zu fahren. Die Transsib hält die Reiselustigen ständig in Atem: Sie verdreht ihnen den Kopf, macht sie neugierig, gibt sich in einem Moment vertraut und leicht faßbar, um dann plötzlich im Nebel zu verschwinden, und dann auf einmal brodelt draußen vor dem Fenster ein fremdes Leben, das uns fasziniert und verzaubert. Die Transsib hat etwas Anziehend-Rätselhaftes, das seit eh und je die ganze Welt lockte und heute noch lockt. Die russische Journalistin und Drehbuchautorin zahlreicher Dokumentarfilme Tatjana Kuschtewskaja führt den Leser in die Geschichte und in die Städte, sie beschreibt traumhaft schöne Landschaften, erzählt von der besonderen Mentalität und der Kultur der russischen Menschen und zeichnet so ein lebhaftes Bild vom Leben auf und entlang der Transsibirischen Eisenbahn


Bücher Russland: Transsibirische Eisenbahn. Metapher für eine lange Reise durch die Seelenlands
großes Bild
 
jetzt bestellen

Stefan Moses, Joachim. Kaiser
Transsibirische Eisenbahn. Metapher für eine lange Reise durch die Seelenlands

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

68,82 EUR*, Broschiert - 144 Seiten, Januar 1979,


Bücher Russland: Transsibirische Eisenbahn. 8000 km Faszination: Moskau - Sibirien - Mongolei -
großes Bild
 
jetzt bestellen

Anita Kreß-Zorn
Transsibirische Eisenbahn. 8000 km Faszination: Moskau - Sibirien - Mongolei -

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

9,90 EUR*, Reich Vlg., Luzern, Januar 1988, Taschenbuch - 200 Seiten


Bücher Russland: Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn. Von Moskau bis Wladiwostok.
großes Bild
 
jetzt bestellen

Johanna Hornef-Blau
Unterwegs mit der Transsibirischen Eisenbahn. Von Moskau bis Wladiwostok.

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

10,80 EUR*, Rita Fischer, Ffm. Verlag, April 2003, Broschiert - 88 Seiten

Die Autorin beschreibt Ihre Reise mit der Transsibirischen Eisenbahn. Allerdings sollte man wissen, die Autorin war mit einer organisierten Reise unterwegs im Einzelabteil. Außer in Irkutsk hat sie nie etwas außer dem Bahnhof gesehen. Für alle die Interesse haben, als Individualreisende die Strecke zu bewältigen wollen, bietet es eigentlich keine Informationen, außer einer Reisebeschreibung, die diese wahrscheinlich nicht interessiert. Möchte man allerdings eine geführte Reise ohne Zwischenaufenthalt machen, ist es vielleicht eine günstige Einstimmung, wobei eine richtiger Reiseführer mit mehr Infos meiner Ansicht nach mehr Sinn macht.


Bücher Russland: Von Moskau nach China. Mit der Transibirischen Eisenbahn unterwegs.
großes Bild
 
jetzt bestellen

Anita Kreß-Zorn
Von Moskau nach China. Mit der Transibirischen Eisenbahn unterwegs.

Rubrik: Transsib - Klick für Rubrik-Übersicht

12,80 EUR*, G. Schettler, Hattorf, Januar 2003, Broschiert - 280 Seiten


*Hinweis zu Preisangaben: Bei den angegebenen Preisen handelt es sich um den festgelegten Verkaufspreis zum Zeitpunkt der Aufnahme des Buches in die Liste. Dieser kann sich jedoch in seltenen Fällen ändern. Verbindlich ist immer der Endpreis, der Ihnen nach Anklicken des gewünschten Buches auf der Amazon-Seite gezeigt wird.


Andere Rubrik?   Hier geht's zur Rubrik-Übersicht.

Nichts gefunden?  Dann bitte hier einfach Ihren Suchbegriff eingeben:

Suchen in:
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de


 /   VOSTOK - homepage

Technische Probleme auf dieser Seite? Bitte E-Mail an: VOSTOK-Webmaster